Strict Standards: Non-static method TplHelper::tplStyles() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w0104e1a/templates/kallyas/index.php on line 34

Strict Standards: Non-static method TplHelper::parseColor() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w0104e1a/templates/kallyas/helper.php on line 24

Strict Standards: Non-static method TplHelper::html2rgba() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w0104e1a/templates/kallyas/helper.php on line 384

Strict Standards: Non-static method TplHelper::parseColor() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w0104e1a/templates/kallyas/helper.php on line 25

Strict Standards: Non-static method TplHelper::html2rgba() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w0104e1a/templates/kallyas/helper.php on line 384

Strict Standards: Non-static method TplHelper::parseColor() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w0104e1a/templates/kallyas/helper.php on line 26

Strict Standards: Non-static method TplHelper::html2rgba() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w0104e1a/templates/kallyas/helper.php on line 384

Strict Standards: Non-static method TplHelper::parseColor() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w0104e1a/templates/kallyas/helper.php on line 27

Strict Standards: Non-static method TplHelper::html2rgba() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w0104e1a/templates/kallyas/helper.php on line 384

Strict Standards: Non-static method TplHelper::parseColor() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w0104e1a/templates/kallyas/helper.php on line 30

Strict Standards: Non-static method TplHelper::html2rgba() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w0104e1a/templates/kallyas/helper.php on line 384
LEXIKON
Strict Standards: Non-static method TplHelper::displayFavicons() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w0104e1a/templates/kallyas/index.php on line 101

Strict Standards: Non-static method TplHelper::loadCSS() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w0104e1a/templates/kallyas/index.php on line 104

Strict Standards: Non-static method TplHelper::loadJS() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w0104e1a/templates/kallyas/index.php on line 117

Strict Standards: Non-static method TplHelper::googleFonts() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w0104e1a/templates/kallyas/index.php on line 124

Strict Standards: Non-static method TplHelper::googleAnalytics() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w0104e1a/templates/kallyas/index.php on line 156

Strict Standards: Non-static method TplHelper::facebookSDK() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w0104e1a/templates/kallyas/index.php on line 159

Strict Standards: Non-static method TplHelper::w3c() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w0104e1a/templates/kallyas/helper.php on line 314

Strict Standards: Non-static method TplHelper::facebookSDK() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w0104e1a/templates/kallyas/index.php on line 169

minima | online shop

Anmelden oder neues Konto erstellen.
In den Warenkorb anlegen.
Versandart & Zahlungsweise auswählen.

Wenn Sie immer noch Probleme haben, bitte lassen Sie uns wissen, Schicken Sie uns eine E-Mail!         minima@minima.de      Danke!

kinderwagen, sportkinderwagen, sport kinderwagen, buggy kinderwagen, buggykinderwagen, bebek arabası, çoçuk arabası, Timido Kinderwagen, Tifilia Kinderwagen, Baby, Babyausstattung, Autositz, Sicherheit, Qualität, Kinder, Kind,

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag - Freitag: 9:00 - 18:00
Samstag: - 9:00 - 14:00
Sonntag & Feiertage: Geschloßen!

KONTO ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

LEXIKON

 

Die ersten Gedanken für den Kinderwagen entstanden schon im Jahre 1170 und 1250. Damals wurden die eingeführten Schubkarren dazu verwendet Kinder zu transportieren. Der Kinderwagen für die Straße entstand zu Beginn des 19. Jahrhunderts, der sich aus dem Stubenwagen entwickelte (einem mit Rädern versehenen Kinderkörbchen). Die erste Fabrik für Kinderwagen wurden im Jahre 1840 gegründet. Die ersten Modelle sehr hoch gebaut sowie mit drei Rädern ausgestattet wurden so konstruiert das die Kinder nur darin sitzen konnten.

1880 wurden die ersten Kinderwagen produziert in denen die Kinder liegen konnten. Ab dem Jahre 1920 wurden die Gestelle aus Stahl gefertigt und die Räder wurden kleiner konstruiert. Die Entwicklung der Kinderwagen im 20. Jahrhundert wurde stark vom Automobilbau geprägt worauf die Hersteller nach und nach neue Modelle Rausbrachten oftmals mit Zierleisten oder geschwungenem Kotflügel.
 
Klassischer Kinderwagen :
Der klassische Kinderwagen ist speziell für Neugeborene geeignet. Dort liegen die Babys wie in einer Wiege, da sie noch nicht im Stande sind zu sitzen. Diese Art von Kinderwagen kann nicht in eine sitzende Position umgestellt werden, daher wird empfohlen ihn bis zum zehnten Lebensmonat zu gebrauchen.
 
Sportwagen :
Der Sportwagen ist für Kinder empfohlen, die schon selbstständig in einer sitzenden Position verweilen können. Er ist ideal für Kinder ab dem neunten Monat.
 
Kombi – Kinderwagen :
Der Kombi-Kinderwagen kann für neugeborene Babys verwendet werden, die man in einer liegenden Stellung führt, als auch für kleine Kinder die eine sitzende Pose bevorzugen. Daher trumpft der Kombi-Kinderwagen erst als klassischer-, später als umfunktionierender Sportwagen groß auf.
 
Der Jogger :
Der "Jogger" eignet sich optimal für intensive Wanderungen und Spaziergänge. Aufgrund der hohen Räder können sportliche Betätigungen wie zum Beispiel laufen/joggen/walken ausgeübt werden, auch im Gelände.
Beachten sollte man allerdings, dass der "Jogger" ein größeres Modell ist und somit ausreichend Platz benötigt. Deswegen ist von Transporten in privaten oder öffentlichen Verkehrsmitteln ( Bus und/oder Bahn) abzuraten. 
 
Buggy :
Als kompakt zusammenfaltbarer Sportwagen ist heute der Buggy weit verbreitet.
Durch ihre lenkbaren Vorderräder sind sie sehr wendig. Auf dem Markt kamen Buggys
im Jahre 1967 durch ihren Erfinder Owen Maclaren. Andere Hersteller erkannten diesen großen Erfolg der Buggys sehr schnell und brachten ihre eigenen Produkte auf dem Markt. Nutzung :
Der Buggy ist sehr schnell im Aufbau und schnell im Abbau.
Außerdem ist er sehr leicht im Handling und mit seinem sehr leichten Gewicht lässt er sich leicht nach seinem zusammenbauen ins Auto oder Sonstige unterbring Mittel zu verstauen.
Der Buggy ist durch seine leichtere Federung nicht gerade für Säuglinge das bequemste Transportmittel, sollte es über Schotterwege gehen oder über Felder die mit Wiese bedeckt sind. Die richtigen Wege des Buggys ist die Stadt sowie Einkaufszentren oder Läden in denen noch eben ein kurzer Einkauf erledigt werden muss.
 
Shop’n Drive System :
Eine Kombination aus Kinderwagen und Autositz. Durch einen Adapter kann der Autositz auf das Gestell des Kinderwagens montiert werden. Das Shop’n Drive System ist allerdings ausschließlich für kurze Strecken geeignet. 
 
Krippenwagen :
In der DDR von den Kindergrippen verwendet, ist der Krippenwagen der für einen Transport von bis zu sechs Kleinkindern im Alter von ein bis drei Jahren gedacht. Mittlerweile gibt es ein breites Angebot von modernen Krippenwagen, die einen Platz für bis zu 10 Kindern bieten. Durch einen Elektromotor ist es eine Leichtigkeit die Kinder durch die Gegend zu kutschieren. Meist wird er von Tagesmüttern oder Kindertagesstätten verwendet. 
 
Rehabuggy und Rehawagen :
Rehabuggys und Rehawagen werden in der Regel für Kinder und Jugendliche bis zu einer Körpergröße von 1,60 m und einem Gewicht bis zu 70 Kg angeboten.
Diese unterscheiden sich dadurch von herkömmlichen Kinderwagen, dass sie eine höhere Tragfähigkeit besitzen und bessere Anpassungsmöglichkeiten.
Rehabuggys sind in der Regel leichter zu transportieren, dadurch das sie leichter zusammenbaubar sind und leichter Abbaubar. Dennoch ist der Rehawagen mit einem deutlich besseren Fahrkomfort ausgestattet.
 

OBEN
Strict Standards: Declaration of JParameter::loadSetupFile() should be compatible with JRegistry::loadSetupFile() in /www/htdocs/w0104e1a/libraries/joomla/html/parameter.php on line 512

Strict Standards: Accessing static property TableShoppergroups::$_cache as non static in /www/htdocs/w0104e1a/administrator/components/com_virtuemart/helpers/vmtable.php on line 59

Strict Standards: Accessing static property TableShoppergroups::$_query_cache as non static in /www/htdocs/w0104e1a/administrator/components/com_virtuemart/helpers/vmtable.php on line 60

Strict Standards: Accessing static property TablePaymentmethods::$_cache as non static in /www/htdocs/w0104e1a/administrator/components/com_virtuemart/helpers/vmtable.php on line 59

Strict Standards: Accessing static property TablePaymentmethods::$_query_cache as non static in /www/htdocs/w0104e1a/administrator/components/com_virtuemart/helpers/vmtable.php on line 60
Ihr Warenkorb ist noch leer.